St. Martin 2020

Da dieses Jahr kein St. Martinsumzug im traditionellen Sinne stattfinden konnte, haben wir das St. Martins Fest mal anders gefeiert: Die Kinder haben dieses Jahr Tischlaternen gebastelt und sind klassenweise mit St. Martins-Musik um die Schule gezogen. Die anderen Klassen standen an den Fenstern, haben applaudiert und die St. Martins-Musik mitgesummt. :-) Anschließend haben wir die leckeren Weckmänner verspeist, die der Förderverein uns spendiert hat. Wir haben gemalt, gebastelt, die Martins-Geschichte gehört und vieles mehr. Hier kommen ein paar Eindrücke von unserem tollen Tag:

Unsere Laternen

Das haben wir heute gemacht:

Die Klasse 3a thematisiert Obdachlosigkeit

 

 

 

 

 

Wir setzen uns mit dem Bilderbuch ein mittelschönes Leben auseinander.

 

 

 

Wir berichten über eigene Erfahrungen  in unserem Alltag und versuchen im Rollenspiel eine Begegnung mit einem Obdachlosen nachzuspielen.

Wir überlegen dabei,wie wir helfen können und wie wir den Menschen gegenüber respektvoll begegnen können.

St. Martin 2019

St. Martin 2018

Unser Umzug ging dieses Mal durch die Kallbergstraße und die Teufelsbergstraße. Es waren viele Zuschauerinnen und Zuschauer aus Blumenberg am Straßenrand. Das war super!

St. Martin 2017

Am 14.11. fand der St. Martinsumzug an der GGS Ernstbergstraße statt. Zwei Schülerinnen aus der Klasse 3b berichten von der Feier. Weiter unten können Sie auch ein Video mit bewegten Bildern der leuchtenden Laternen herunterladen.


 

Am Dienstag, den 14.11., haben wir unser St. Martinsfest gefeiert. Um 17:15 Uhr haben wir uns in der Klasse getroffen und Lieder von St. Martin gesungen. Danach haben wir einen großen Weckmann geteilt.

Später haben wir uns vor der Tür aufgestellt und unsere Schulleiterin Frau Siepmann hat uns aufgerufen. Danach sind wir vor die Schule gegangen. Es war sogar ein Pferd dort. Danach haben wir einen Umzug durch Blumenberg gemacht.

Am Ende haben wir uns alle beim Feuer getroffen. Unsere Eltern haben uns beim Trampolin abgeholt.

 

von C. (Klasse 3b)

 

 

Zu Beginn saßen wir im Kinositz und Frau Stockfisch erzählte eine Geschichte über das Teilen. Dann ging das St. Martinsfest schon los. Wir haben uns aufgestellt. Es gab zwei leuchtende Trommeln und viele andere Instrumente. Die Kapelle hat gespielt und wir sind durch die Straßen gezogen. Es war wunderleuchtig!

Es gab in jeder Klasse vier Eltern, die auf die Kinder aufgepasst haben. Es gab auch ein Pferd, auf dem St. Martin saß. Er ist vor uns her geritten. Es war wunderschön, alles leuchtete. Sehr viele Leute waren da und es gab viele Fotos. Das war das allerbeste St. Martinsfest!

 

von M. (Klasse 3b)