Unser Konzept

Leben und Lernen in Vielfalt 

 

Innovative Ideen für unsere Kinder

Zu unserem Schulprofil gehört insbesondere die individuelle Förderung der Kinder. Um unserem Anspruch nach einer bestmöglichen Förderung der unterschiedlichen Begabungen und Bedarfe der Kinder gerecht zu werden, gibt es an unserer Schule folgende Angebote:

 

1. Morgendliche individuelle Lernzeit

Seit dem Schuljahr 2006/07 unterrichtet das Kollegium der GGS Ernstbergstraße in einem geänderten Förderkonzept.

Um das Lernen für die Kinder effektiver zu gestalten, wurde die individuelle Lernzeit der Kinder in die Schulanfangszeit gelegt. Deshalb beinhaltet unsere Stundentafel eine 1a- und eine 1b-Stunde von jeweils 30 Minuten. Diese Veränderung hat zu einer erheblichen Erhöhung der Lerngruppenanzahl geführt, so dass die einzelnen Schüler noch individueller, ihren Begabungen und Bedarfen entsprechend gefördert und gefordert werden können.

Die Lerngruppen sind vor allem in den höheren Jahrgängen stufen- und klassenübergreifend.

 

Beispiele für die Lernzeitgestaltung:

 

Mathe:           Übungen zur Orientierung im neuen Zahlenraum

                       Vertiefung der Grundrechenarten

                       Denken und Knobeln

 

Deutsch:        Lesen von anspruchsvollen Texten

                       kreatives Schreiben

                       Wortschatzerweiterung

                       Grammatiktraining

                       Rechtschreibtraining

                       Umgang mit Gedichten

 

Fächerübergreifend:

                        Lernen lernen

                        Motorikschulung

                        Wahrnehmungsförderung

                        und vieles mehr.

 

So sehen unsere Stundenpläne inklusive aller Angebote im ersten Schuljahr aus:

Jedes Kind nimmt an mindestens 3 Angeboten teil. 

 

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

1 a Std.

8:05- 8:35

Fö 13

Psychomotorik

Fö 11

Sprechen

Fö 6

Lesen

Fö 12 Sprechen

Fö 8

DaZ

1 b Std.

8:35- 9:05

Fö 1

Deutsch als Zweitspr.

Fö 14

Schreiben

Fö 16

Psychomotorik

Fö 2

DaZ

Fö 10

phonologische Bewusstheit

Fö 3

Mathe

Fö 4

Wahrnehmung

Fö 5

Lesen

2. Std.

9:05- 9:50

X

 

X

X

X

X

3. Std.

10:20- 11:05

X

X

X

X

X

4. Std.

11:05 – 11:50

X

X

X

Sport

Spielestunde

5. Std.

12:05 – 12:50

orthodoxer Religionsunterricht

Englisch

Fachlehrerin

Türkisch

evangelischer/

katholischer RU

Musik

 

evangelischer/

katholischer RU

6. Std.

12:50 – 13:25

orthodoxer Religionsunterricht

Sport

Türkisch

 

 

 

 Russisch findet im frühen Nachmittagsbereich statt.

x = Klassenunterricht: Mathe, Deutsch, Sachunterricht, Kunst

 

2. Lernen durch Spielen

An unserer Schule hat jede Klasse eine Spielestunde. In dieser Zeit lernen die Kinder neue Gesellschaftsspiele kennen und spielen bekannte Spiele.

 

Dadurch lernen die Kinder:

·      sich an Regeln zu halten,

·      sich in der Gruppe zu einigen,

·      auch einmal zu verlieren,

und vor allem: zielgerichtet mit einander zu sprechen.